BEEFER ONE PRO

Zu Silvester wurde “Gebeeft”. Der Beefer ist ein 800 Grad Grill im kompakten und modernen Design. Die 800 Grad Celsius zaubern in Sekunden eine karamelisierte Oberfläche auf das Fleisch.

Ich habe mich für verschiedene Fleischsorten, überbackene Pilze, Kartoffeln und geröstete Zwiebeln entschieden. Verfeinert wird das Ganze noch mit frischen Kräutern und einem provinzialischem “Fleur de Sel”.

Bevor ich mit dem Grillen beginne, heize ich den BEEFER ca. 5-8 Minuten vor.

Das Fleisch sollte Zimmertemperatur haben, bevor man es “Beeft”. Es erhält dadurch besser seinen Gargrad und eine gleichmäßigere Kruste.

Je nach Fleischsorte ist die Garzeit natürlich unterschiedlich. Es ist generell ratsam, beim Grillvorgang dabei zu bleiben und das Fleisch zu beobachten.

Dies sind vorgekochte Kartoffeln, bedeckt mit Käse, Kräutern und verschiedenen Kernen.

Den Grillrost schiebe ich relativ weit nach unten, da ich lediglich den Käse schmelzen und die Kerne etwas rösten möchte. ZACK…..fertig 😉

Auch die Pilze schiebe ich in die Mitte des Beefers und lasse diese langsam garen und den Käse langsam schmelzen.

Das Fleisch bekommt seinen Platz weiter oben. Die Nähe zur Flamme garantiert eine schöne Kruste. Nach gut einer Minute wende ich das Fleisch.

Um das Fleisch ruhen zu lassen, setze ich es auf die unterste Stufe und lasse nebenbei noch Zwiebelringe und Pilze mit etwas Öl in der (Abtropf-)Schale brutzeln.

 Herrlich! Eine schöne Kruste und innen schön zart und saftig. Dazu die herrlich gegarten Zwiebelringe. Durch den heruntergetropften Fleischsaft, schmecken sie besonders aromatisch.

Weiter geht es mit Lamm Schwein und Rindfleisch. Da die Stücke fast gleich dick sind, lege ich diese nebeneinander auf das Rost in die mittlere Position des BEEFERS. Das Fleisch muss nach sehr kurzer Zeit gewendet werden. Ganz ohne Fett bekommt man ein perfektes Stück Fleisch auf den Teller. Wunderbar! Ich werde mich noch ein wenig am BEEFER ausprobieren. Als Nächstes gibt es vielleicht ein Dessert 🙂

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.beefer.de

*Sponsored Post

Hmmm... das dürfe auch gefallen!