Duckstein Bierverkostung

Bei diesem Wetter möchte man es sich zu Hause gemütlich machen. Ich habe das usselige Wetter ausgenutzt und ein kleines Tasting mit Duckstein-Bieren gemacht.

Das erste mal habe ich Duckstein-Bier in Hamburg getrunken. Nun möchte ich drei unterschiedliche Biere probieren.

Zu jeder Biersorte gibt es die passenden Gläser.

Jede Duckstein-Bierflasche hat am Hals ein Siegel. Die signierte Banderole geht zurück auf eine alte Tradition, die bis heute fortgeführt wird. Jede Flasche erhält ein solches Siegel mit der Unterschrift des jeweiligen Braumeisters.

DUCKSTEIN OPAL

Beim “Duckstein Opal Pilsener” kommen vier Aromahopfen zum Einsatz. Die Zitrus- und Mangonoten sorgen für einen leicht fruchtigen Geruch. Ich finde es sehr frisch und sommerlich.

Die Malz-Mischung und die Reifung auf Buchenholz runden die Rezeptur ab. Es ist ein goldfarbenes Bier mit ausgewogener Hopfenbittere.

DUCKSTEIN ORIGINAL

Duckstein Original ist eine obergärige Bierspezialität, die durch ein spezielles Kristallmalz einen weichen, karamellartigen Geschmack erhält. Abgerundet wird die Rezeptur durch die traditionelle Reifung auf Buchenholz. Ich finde, dass das Bier gut zu kräftigen Speisen und Käse passt. Ich habe mich für einen Bergkäse entschieden. Dieses Bier ist etwas kräftiger und schmeckt angenehm malzig. Genau passend zum Käse.

Ein schöner Schaum und die Farbe ist hellbraun, karamellig. So mag ich es!

DUCKSTEIN NATURTRÜBES WEIZEN

Duckstein Weizen Cuvée ist ein sehr vollmundiges Weizenbier. Das Weinbieraroma ist intensiv und überzeugt durch seine fruchtige Note. Das Design der Flasche, vor allem die Prägung im Glas und das Siegel, gefallen mir sehr gut. Da ich gerne dunkles und karamelliges Bier mag, ist das “Original” mein Favorit. Wobei das Weizen….!!! 😉

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.duckstein.de

https://www.facebook.com/Duckstein

*Sponsored Post

Hmmm... das dürfe auch gefallen!