Feuersäule KALAYO TUBO-Q

Heute möchte ich Euch die KALAYO Feuersäule vorstellen!

Die Feuersäule KALAYO TUBO-Q gibt es in drei verschiedenen Größen: (S/M/L) 665 mm, 915mm und 1165mm. In diesem Beitrag ist die 1165mm hohe Variante zu sehen.

https://www.tiktok.com/@schmackofatzo/video/6972608782706724101?is_copy_url=0&is_from_webapp=v1&sender_device=pc&sender_web_id=6920510305492338182

Neben der Größe, kann man auch noch zwischen den Materialien/Farben  Edelstahl, Nero (Schwarz), Weiß und Anthrazit wählen. Den KALAYO gibt es auch noch in runder Form und als Einbauvariante (Kalayo terreno, Kalayo terreno-O)

Die gesamte Säule ist hochwertig verarbeitet.

Hebt man den Deckel ab, erblickt man den KALAYO-Stick.

Dieser Stick besteht aus einem speziellen Holz-Wachs-Gemisch.

 Angegeben wird eine Brenndauer von 2-3 Stunden.

Um die KALAYO Feuersäule zu zünden, ist es sehr wichtig, die Schritte des Herstellers zu befolgen.

Damit man nicht in Berührung mit heißen Materialien kommt, wird ein spezielles Bedienwerkzeug mitgeliefert. Wie man die Säule anfeuert erkläre ich später in diesem Beitrag.

Setzt man den Deckel wieder auf, müssen zwei Metallstifte in der Vertiefung platz finden, damit diese sich nicht verschiebt.

Das Glas auf der Säule besteht aus Borosilikatglas,

der Standfuß aus Edelstahl…

und das Gehäuse aus Aluminium.

Jetzt möchte ich auf das Anzünden eingehen!

https://www.tiktok.com/@schmackofatzo/video/6974798406686444805?language=de&sec_uid=MS4wLjABAAAABmVMOgnw4DCGINBmra9LLUJR3HPWT1QNPP6av9V_xlAWpsbKJpklAlcRzT3s6o8i&u_code=da81b0ii5c02aj&utm_campaign=client_share&app=musically&utm_medium=ios&user_id=6779302730735125509&tt_from=copy&utm_source=copy&source=h5_m&is_copy_url=0&is_from_webapp=v1&sender_device=pc&sender_web_id=6920510305492338182

Zuerst nimmt man den Brenndeckel mit dem Glas runter und setzt den “Startadapter” auf das Brennrohr.

Im Anschluss zündet man den Stick an 2-3 Stellen an. Nun beginnt die Oberfläche leicht zu rauchen.

Man wartet so lange, bis die Oberfläche angebrannt ist.

Nach 4-8 Minuten kann man schon eine Flamme erkennen, die aus dem Brennrohr langt.

Jetzt ist der richtige Moment gekommen um mit dem mitgelieferten Tool den Adapter zu entfernen. Diesen legt man dann auf eine nicht brennbare Unterlage (Der Startadapter ist nun seeeeehr heiß 😉

Mit dem Tool-Werkzeug kann man nun den Brenndeckel mit dem Glas wieder aufsetzten. Hier darauf achten, dass der Brenndeckel in den dafür vorgesehenen Aussparungen fest sitzt.

Tadaaa! Der Kalayo ist nun angezündet. Schaut das nicht klasse aus?!

Eine sehr schöne Flamme ist nun zu sehen. Der Stick brennt nun bis zu 3 Stunden. Ein toller Hingucker in jedem Garten.

HMMM! SCHMACKOFATZO

https://grdn.de

* WERBUNG / ANZEIGE

Hmmm! Das muss ich teilen ...

Hmmm! Das dürfte auch gefallen...