Gin Mare “Cocktail”

Gin ist momentan ein richtiges Trendgetränk, daher möchte ich einen Gin-Cocktail für Euch kreieren. Ich habe mir dafür den “GinMare” ausgesucht..

Was oder wer ist “GIN MARE” ? Hier ein paar Informationen:

Charakteristika

Aromen des Mittelmeerraumes entfalten sich auf ganzer Linie. Primäre Botanicals wie Thymian aus der Türkei, Rosmarin aus Griechenland, Basilikum aus Italien sowie Arbequina Oliven aus Spanien. Sie verleihen Gin Mare seinen einzigartig-würzigen Charakter und den zugleich milden Geschmack.

Ausbau

Gin Mare ist ein Blend aus Destillaten seiner bestimmenden Botanicals. Die Botanicals werden einzeln destilliert, danach geblendet und nochmal zusammen destilliert. Um ihre Aromen auch im vollen Umfang abzugeben, werden die Bestandteile zusätzlich einer langen Mazeration im Alkohol unterzogen, die Zitrusfrüchte sogar mehr als ein Jahr.

Die Destillerie

Destilliert wird der Gin in dem kleinen katalanischen Fischerdorf Vilanova im Nordosten Spaniens zwischen der Costa Brava und der Costa Dorada, südlich von Barcelona.

Die kleine Brennerei an der nordöstlichen Küste Spaniens destilliert Gin Mare ausschließlich schonend in kupfernen Pot-Still-Anlagen.

Namensgebung

Der Name „Mare“ bietet zahlreiche Anklänge an die mediterrane Kultur, die Verbindung zum italienischen „Mare“ (=Meer) ist dabei die offensichtlichste. Aber das „Mare Nostrum“ des Lateiners umfasst einen umfassenderen Begriff des mediterranen Lebensgefühls und symbolisiert die Magie des landschaftlich und kunsthistorisch faszinierendem Mittelmeerraumes mit seinem angenehmen Klima und der einzigartigen Genussleidenschaft und Gastfreundschaft, der dort lebenden Völker.

Auszeichnungen

Gin Mare ist vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldmedaille „Exceptional“ bei der International Review of Spirits 2013.

Quelle: GIN MARE

So….nun geht es aber los. 

GIN MARE bietet neben einem außergewöhnlichen Flaschendesign, welches mich an eine “Welle” erinnert, auch schöne Gin-Gläser und einen sehr ausgefallenen Barlöffel an.

Die Flaschen gibt es in 0,1/0,5 und 0,7 Liter. Der Alkoholgehalt beträgt 42,7 vol. %

Das Glas fülle ich zur Hälfte mit Crushed Ice. Natürlich kann man auch reguläre Eiswürfel nehmen.

 Auf das Crushed Ice gebe ich einen kleinen Schuss Aperol (ca. 1-2cl). Ich würde nicht zu viel nehmen, damit der Aperol den milden und würzigen Geschmack des Gins nicht überdeckt.

Es folgen zwei Esslöffel Rohrzucker (in meinem Fall zwei Barlöffel). Da ich es nicht so gerne mag, wenn der ganze Glasboden voller Zucker ist, nehme ich hier etwas weniger Zucker als vielleicht üblich.

Eine gewisse Schärfe bringt der Ingwer ins Glas. Vier dünne Streifen füge ich hinzu. Damit der Ingwer sein Aroma und seine Schärfe stärker entfaltet, drücke ich die Streifen vorher etwas an, damit die Fasern angebrochen werden.

Wahlweise etwas Limonen-Abrieb einer BIO-ZITRONE oder BIO-ORANGE hinzufügen.

Nun kommt der Gin hinzu. Hier versuche ich erstmal 4cl. Während das Crushed Ice langsam schmilzt, wird die Mischung etwas milder. Bei Bedarf  kann man nochmals 4cl GIN MARE nachgeben 😉

Das Ganze muss nun gut verrührt werden und darf mit einer Zitronen/Orangen oder Ingwer-Scheibe dekoriert werden.

!!! PROST !!!

Auf der Homepage von GIN MARE habe ich noch ein paar schöne Cocktail-Rezepte gefunden. Sicherlich werde ich das Ein oder Andere ausprobieren.

Habt Ihr auch Ideen für eine gute Mischung? Meldet Euch gerne bei mir 😉

Wo erhalte ich dieses Produkt?

Hmmm! Schmackofatzo

Hmmm... das dürfe auch gefallen!