“Ich kaufe am Stück”

In diesem Beitrag widme ich mich einer Haltbarkeitsstudie von Lebensmitteln der Firma GRAEF

@schmackofatzo

„Ich kaufe am Stück“🧀 *Werbung ##besseramstück ##schmackofatzo##längerhaltbar ##foryou #g#raef #f#ürdich #G#raefAllesschneider #f#ood #f#y #f#yp

♬ Yummy – Justin Bieber

Die Haltbarkeit von Lebensmitteln am Stück gegenüber Schnittware (Brot, Käse, Wurst) wurde im Zeitraum vom 13. Januar 2020 bis 20. Februar 2020 vom Prüflabor Dr. Böhm (München) im Auftrag von GRAEF getestet. Lebensmittel sind am Stück eben länger haltbar und lassen sich besser lagern. Das ist auch der Grund warum ich am Stück kaufe. Mit meinem GRAEF Allesschneider SKS900 kann ich immer so viel abschneiden, wie ich gerade benötige.

In der Studie wurde jeweils das gleiche Produkt unter den genau gleichen Bedingungen, jeweils geschnitten und am Stück getestet.

Salami
Geschnitten: Erste Alterserscheinungen bei den Scheiben nach 9 Tagen, nach 21 Tagen Schmierbildung, muffiger Geruch und weißer Schimmel.
Salami am Stück: auch noch nach 3 Wochen problemlos essbar.

Gouda
Gouda geschnitten: Austrocknungen bei den gekauften Scheiben nach 9 Tagen, ab dem 21. Tag kompletter Schimmelbefall.
Käse am Stück: Käselaib über den ganzen Testraum appetitlich und essbar.

Brot
Geschnitten gelagertes Mischbrot: war schon nach 4 Tagen von Schimmel befallen (nach 5 Tagen deutlich zu hohe Hefe- und Schimmelbelastung).
Brot am Stück: War im selben Zeitraum ohne Beanstandung.

Ich bin ein großer Fan davon am Stück zu kaufen. Frisch geschnitten schmeckt es einfach besser. Mich überrascht die Studie insofern, dass ich nicht gedacht hätte, das die Zeiträume der Haltbarkeit so unterschiedlich sind.

Mein Lieblings-Frühstücksbrot-Rezept

Brot mit Butter bestreichen

Mit frisch geschnittenem Gouda, Salami und Tomate belegen

Spiegelei und Bacon darüber!

Gewürzt wird mit Schmackofatzo “Schrebergartensalz” und etwas Pfeffer

Die feinen Scheiben der frisch geschnittenen Melone klappe ich zusammen und stecke sie an einer Seite mit einem Zahnstocher fest. So muss ich die Melone nicht extra schälen und habe nur das Fruchtfleisch mit einem Happs gegessen 😉

Hmmm! Schmackofatzo

Fazit der Studie von GRAEF:

Ausnahmslos alle getesteten Lebensmittel hielten sich als Stückware länger als die geschnittene Option. Wurst und Käse können am Stück gelagert teils sogar mehr als 2 Wochen länger gegessen werden.

Lebensmittel werden nicht so schnell weggeworfen, da nur die Portionen geschnitten werden, die an dem Tag voraussichtlich verzehrt werden.

Bei der Ware am Stück hat der Verbraucher eine genauere Kenntnis über die Frische des Lebensmittels („Wer weiß, wie lange die vorgeschnittene Wurst in der Fleischtheke schon liegt…“).

Verpackungsplastikmüll wird vermieden.

 Mehr Geld im Portemonnaie – denn wer weniger wegwirft spart, muss weniger kaufen und Stückware ist oft günstiger.

Mein Fazit:

Seitdem ich den Allesschneider zu Hause habe, nutze ich ihn jeden Tag. Bei den sommerlichen Temperaturen scheide ich mir oft einen leckeren Salat aus Tomate, Gurke und Möhren zusammen. Durch den feinen Schnitt verteilt sich die Sauce besser und ich meine mehr Aromen zu schmecken. Ich freue mich darauf noch weitere Produkte mit dem Gerät zu testen.

Frisch geschnitten schmeckt es einfach besser!

 

Zusätzliches Gewinnspiel:

Zwischen dem 08. April 2020 – 15. Mai 2020 habt Ihr jetzt die Chance einen von drei Allesschneidern SKS 500 (Farbe frei wählbar) inkl. MiniSlice- Aufsatz zu gewinnen. Wie?

1.) Lieblingsrezept mit einem Lebensmittel am Stück auf Instagram mit #BesserAmStück posten

2.)  @graef_elektrokleingeraete verlinken

3.) GRAEF Instagram-Seite liken

Hmmm! Schmackofatzo

https://www.graef.de

* WERBUNG / ANZEIGE

Hmmm... das dürfe auch gefallen!