Ländle Bergkäse Kubus

Kennt Ihr das? Man möchte für spontanen Besuch schnell eine Käseplatte vorbereiten und müht sich beim Schneiden des Käses an den Rundungen ab? Das hat nun ein Ende 🙂

Die Vorarlberg Milch hat nun den “Ländle Bergkäse Kubus” auf den Markt gebracht. Über weitere Produkte habe ich Euch ja bereits berichtet (hier geht es zu den Beiträgen).

Der Ländle Bergkäse wird aus Heumilch g.t.S. hergestellt. Während seiner 3-monatigen Reifezeit im Naturkeller erhält er seine ausgeprägte bräunliche Naturrinde.

Die Herstellung von Heumilch g.t.S. ist die ursprüngliche Form der Milchgewinnung. Das natürliche Aroma und die hohe Qualität machen Heumilch so wertvoll. Er ist ursprungsgeschützt in der EU und ein Käse mit Tradition.

Was bedeutet eigentlich g.t.S.? Es bedeutet: garantiert traditionelle Spezialität. Als geschützte traditionelle Spezialität bezeichnet die EU Lebensmittel, die aus traditionellen Rohstoffen hergestellt worden sind, eine traditionelle Zusammensetzung aufweisen oder nach einem traditionellen Verfahren hergestellt wurden. Strenge und regelmäßige, von unabhängigen Stellen durchgeführte Kontrollen, sind unabdingbare Voraussetzung für das Gütesiegel.

 Die Heumilchproduktion ist die traditionelle Form der Milchherstellung, in der die Kühe im Sommer auf der Weide oder auf der Alm grasen und im Winter ausschließlich mit Heu und Getreideschrot gefüttert werden.

Eigentlich ist die kubische Form eine einfache Idee, aber man fragt sich, warum es das noch nicht vorher gab. Zumindest ist mir kein anderer Hersteller bekannt. Nur wenige Schnitte braucht man, um den Käse in kleine Würfel zu schneiden.

Normalerweise esse ich immer gerne ein gutes Brot oder Baguette zum Käse. Heute lassen wir uns aber den würzigen Käse pur mit einem guten Glas Champagner schmecken. Der Kubus nimmt im Kühlschrank wenig Platz weg, ist schnell zubereitet und vor allem Lecker!

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.vmilch.at

http://amainfo.at

* WERBUNG / ANZEIGE

Hmmm... das dürfe auch gefallen!