MYCUSINI – 3-D SCHOKOLADENDRUCKER

Heute möchte ich Euch MYCUSINI vorstellen, einen 3D-Schokoladendrucker.

https://www.tiktok.com/@schmackofatzo/video/6938660839847202053?language=de&sec_uid=MS4wLjABAAAABmVMOgnw4DCGINBmra9LLUJR3HPWT1QNPP6av9V_xlAWpsbKJpklAlcRzT3s6o8i&u_code=da81b0ii5c02aj&utm_campaign=client_share&app=musically&utm_medium=ios&user_id=6779302730735125509&tt_from=copy&utm_source=copy&source=h5_m&is_copy_url=0&is_from_webapp=v3&sender_device=pc&sender_web_id=6938056623231862277

Vor fast 5 Jahren hat sich das mycusini Team aus Lebensmittelexperten, Hard- und Software-Enthusiasten sowie erfahrenen Gründern zusammengefunden, um die Welt des 3D Food Printing zu erobern. Nach nur 9 Monaten wurde mit dem weltweit ersten Plug & Play 3D Food Printing System die erste Kickstarter Kampagne erfolgreich durchgeführt. Nach 3 Jahren Entwicklungsarbeit war es dann soweit – es wurde der erste 3D Schokoladen-Drucker, mycusini® zum Laufen gebracht.

Aufgebaut und angeschlossen ist der Drucker sehr schnell. Auf einer mitgelieferten Speicherkarte befinden sich bereits viele Druckvorlagen.

Es gibt verschiedene Schokoladensorten. Weiße Schokolade, dunkle Schokolade, Schokolade mit Orange oder Kokos. Sogar blaue oder pinke Schokolade ist im Programm (dazu gleich mehr). Geliefert werden diese in der passenden Kartuschen-Form. Vor dem Einsatz muss die Schokolade halbiert werden, damit sie in die Form passt.

Wichtig hierbei: Sie darf nicht aus der Kartusche heraus schauen.

Die Kartusche steckt man nun in die Halterung …

… die man mit wenigen Handgriffen am Drucker installiert.

Aus dieser kleinen Düse kommt demnächst die Schokolade! Ich kann es kaum abwarten 🙂

Nun steuert man das Menü der Vorlagen an. Es sind bereits sehr viele vorinstalliert. Auf der Speicherkarte habe ich bereits einen Ordner angelegt und mein eigenes Design dort gespeichert. Sobald man einen mycuisini kauft, erhält man Zugriff auf den mycuisini club. Dort kann man in nur wenigen Schritten seine eigenen Texte als druckfähige Datei umwandeln. Bevor es los geht, muss die Schokolade 10 Minuten vorgeheizt werden. Ist dies geschehen, kann man den Druckvorgang starten.

Nach nur wenigen Minuten ist mein Schriftzug “Hmmm!” auch schon fertig.

Auch der Schriftzug “Schmackofatzo” kann sich sehen lassen!

Als Nächstes drucke ich eine Vase aus Schokolade.

Schaut das nicht klasse aus?!

Diese Pralinen-Vase kann man jetzt noch mit Pralinenfüllung befüllen. Die Füllungen kann man sich übrigens direkt mit bestellen.

Die Vorlagen sind wirklich sehr umfangreich und es ist für jeden etwas dabei.

Zum Abschluss drucke ich noch eine Vase aus pinker Schokolade.

Der mycuisini ist einfach zu bedienen und macht wirklich viel Freude. Besonders für meine Shootings ist der Drucker ein tolles Gadget. Ich werde die nächsten Tage noch Einiges an  Schokolade drucken und naschen 😉

HMMM! SCHMACKOFATZO

https://mycusini.com

* WERBUNG / ANZEIGE

Hmmm... das dürfe auch gefallen!