METAXA – DON´T DRINK IT, EXPLORE IT – TEIL I

Zwei Tage Abenteuerreise auf der MARE FRISIUM mit köstlichen METAXA Cocktails!

Die Mare Frisium wurde 1916 als Logger (bezeichnet einen historischen Schiffstyp des 18. Jahrhunderts) unter niederländischer Flagge zu Wasser gelassen.

Ende der 1940er Jahre wurde das Schiff zu einem Frachtsegler, dann entmastet zu einem Küstenmotorschiff umgebaut.

Von knapp 30 m Länge wurde sie auf 49,5 m verlängert. Das Schiff ist 6,7 Meter breit und weist eine Segelfläche von 634 Quadratmeter auf.

Was für eine tolle Aussicht. Das Schiff liegt direkt neben der Elbphilharmonie und holt uns dort ab.

Auf der Segeltour dreht sich alles rund um METAXA. Das Motto: “DON´T DRINK IT, EXPLORE IT” kann man nicht besser umsetzen als auf einem Segelschiff aus dem 18. Jahrhundert.

Nach dem Check- in gab es die erste Metaxa Masterclass.

Der METAXA 12 STARS wurde kreiert von Master Konstantinos Raptis. Hergestellt aus Muskatellerweinen von unverwechselbar aromatischer Dichte, die ausschließlich von den Hängen der Insel Samos stammen und handverlesen wurden.

Durch die bis zu 12 Jahren gereiften Weindestillate und die Zugabe von Rosenblütenextrakten und verschiedenen Kräutern erhält der METAXA 12 eine ganz spezielle Sanftheit.

Die Segel sind gehisst und es geht nach Büsum.

Zur Stärkung gibt es einen fruchtigen Cocktail mit Kiwi & Cointreau:

1 Kiwi

2cl Cointreau Blood Orange

3 cl Metaxa 7*

5 cl Mangonektar

1cl Limettensaft

5cl Thomas Henry Spicy Ginger

Ich bin an die Spitze des Schiffes gekrabbelt (diese ragt ca. 10 Meter über das Wasser) und habe von hier den Dreimaster auf offener See fotografiert.

Ich liebe es, wenn der Wind einem um die Nase weht.

Hier kann man es aushalten! Die See ist aktuell relativ ruhig, das Wetter spielt mit und die Sonne geht langsam unter.

Uns begegnet die Natur in fast allen Facetten.

Regen, Sturm, Sonne und Flaute. Alles in einem schnellen Wechsel. Eine wirklich tolle Erfahrung.

Jetzt wird es langsam sehr schaukelig.

Wie schnell sich das Wetter ändern kann! Hier auf dem Wasser erlebt man die Natur pur.

Wir machen es uns im Bauch des Schiffes gemütlich 🙂 Genau der richtige Zeitpunkt für  innere  Wärme.

 In Büsum holen wir am morgigen Tag noch ein paar Gäste ab und segeln dann weiter nach St. Peter Ording. Weitere Bilder der “Expedition” folgen in einem weiteren Beitrag. AHOI und gute Nacht.

Hmmm! Schmackofatzo

https://www.metaxa.com

* WERBUNG / ANZEIGE

Hmmm... das dürfe auch gefallen!